Glückstipp Nr. 5: Schwierige Situationen meistern macht glücklich

Wer Gutes erwartet, dem widerfährt auch eher Gutes. Wer dagegen eher glaubt, er sei ein Pechvogel, blockiert seine Fähigkeit zum Glücklichsein. Beide Überzeugungen wirken wie sich selbst erfüllende Prophezeiungen. Unsere Annahmen darüber, was wahrscheinlich passieren wird, beeinflussen sowohl unser Verhalten als auch die Interaktion zwischen uns und anderen nämlich so, dass dadurch genau das Ereignis erst produziert wird, das wir erwarten. Auch hier gibt es zwar offenbar eine angeborene Neigung zu Optimismus oder Pessimismus, aber durch gezieltes Training lässt sich diese verändern.

Nimm dir ein Blatt und einen Stift. Erinnere dich an eine der schwierigsten Situationen in deinem bisherigen Leben. Wenn du sie ganz plastisch vor Augen hast, dann beantworte folgende Fragen kurz schriftlich: Welche deiner Eigenschaften, Fähigkeiten und Kompetenzen haben dir geholfen …

  1. diese Situation auszuhalten und zu überstehen?
  2. dafür zu sorgen, dass alles nicht noch schlimmer wurde?
  3. diese Situation zu verbessern und zu überwinden?
In der nächsten schwierigen Situation deines Lebens holst du deine Notizen hervor und erinnerst dich daran, dass all diese Eigenschaften, Fähigkeiten und Kompetenzen in dir schlummern und dir helfen werden, auch diesmal die Situation zu meistern!